Test: Westfalia Universal Fahrradträger BC 60 für die Anhängerkupplung

Ein guter Fahrradträger


*


Auf Reisen seine Fahrräder zu transportieren ist nicht immer einfach. Aus diesem Grund habe ich mir diesen Träger gekauft. Die Montage ist einfach und durch das integrierte Schloss auch gesichert. Auch gegen Diebstahl ist er somit gesichert. Das finde ich sehr gut. Auch dass es sich zusammenklappen lässt ist für die Aufbewahrung sehr gut. Den passenden Wandhalter habe ich mir direkt in einem Fachgeschäft gekauft, da er hier nicht erhältlich war.

Beim ersten mal ist es ziemlich kniffelig, die Fahrräder zu befestigen, da zuerst das Herrenrad und dann das Damenrad in verschiedene Richtungen montiert werden müssen. Hier kommt auch der Punkt, warum ich nur 4 Sterne vergeben habe. Die Felgenbefestigung ist sehr starr, so dass ich bedenken habe, dass diese mit der Zeit ermüden und brechen. Damit mir das nicht während der Fahrt passiert habe ich die Felgen zusätzlich mit kurzen Spannbändern gesichert. Dies verhindert allerdings das Abklappen des Trägers während der Reise. Auch stehen die Räder sehr dicht aneinander, so dass ich mit Hilfe von Isolierungsschläuchen aus Schaumstoff und Wieder verwendbaren Kabelbindern das aneinander reiben verhindern musste. Allerderdings finde ich die Holmkrallen sehr gut. Sie packen einwandfrei zu und lassen sich abschließen. Somit sind die Räder gegen Diebstahl gesichert.

Bezugsquelle: Amazon*

Mein Fazit:
In Zwischenzeit habe ich den Träger mehrfach verwendet und mit der Rutine geht die Montage und das befestigen der Räder nun innerhalb einer viertel Stunde. Ich kann diesen Träger mit meinen kleinen Modifikationen nur empfehlen.

Hinweis:
Alle mit einem * gekennzeichneten Inhalte sind Links zu Partnerprogrammen von Amazon oder eBay.

Advertisements