Test: Melitta „Bella Crema Selection des Jahres“

 

BildBild
Hallo ihr lieben,

mein Testpaket ist da und meine ganze Wohnung riecht angenehm nach frisch geröstetem Kaffee. Das erste Paket „Selection des Jahres 2017“ ist schon angebrochen und auch der erste Kaffee ist bereits aufgebrüht. Eine sehr schöne Crema hat sich gebildet. Der Duft ist unaufdringlich mild mit einer fruchtigen Note. Da ich normalerweise meinen Kaffee mit Milch und Zucker trinke habe ich dies zunächst einmal weggelassen um den unverfälschten Geschmack zu erleben. Da ich jahrelang in der Gastronomie gearbeitet habe, habe ich auch gelernt den Genussfaktor von Kaffee, Tee und Wein zu beurteilen. Natürlich ist schlürfen am Tisch im Beisein von Gästen unangebracht und somit habe ich diesen Geschmackstest erst einmal für mich alleine ausgeführt und war von dem was ich herausschmecken konnte begeistert. Ein sehr gutes erstes Kaffeearoma rollte über meine Zunge und machte sich dann im hinteren Bereich im sogenannten Abgang eine kräftige Note bereit. Bei weiterer Verkostung kamen dann auch die feineren und fruchtigen Noten heraus, die den gesamt Geschmack für mich abgerundet haben.

Mein Fazit nach der ersten Verkostung:
Ich liebe diesen Kaffee und werde ihn gleich am Wochenende mit meinen Freundinnen teilen. Ich bin gespannt, ob sie merken, dass ich einen anderen Kaffee verwende. Ich möchte die unvoreingenommene Meinung meiner Freundinnen. Am Schluss werde ich natürlich auflösen, dass sie einen neuen Kaffee probiert haben.

Advertisements