Test: WolfWise Trekkingrucksack 55L + 10L

Produktbeschreibung:

Ein durchdachter Treckingrucksack mit viele Fächern und Schlaufen. Für den ultimativen Komfort haben sind verstellbare und Gepolsterte Mesh-Schultergurte mit Stabilisatoren, ein verstellbarer Brustgurt mit Notfallpfeife, eine schlagabsorbierende und belüftete Rückwand mit herausnehmbaren Aluminiumrahmen und schlagabsorbierende Hüftgurte eingebaut.



Ein guter Rucksack

Die verwendeten Materialien sind aus Anti-Riss-, Anti-Verschleiß und wasserbeständigem Nylon. Zum Schutz vor Regen ist eine Regenhaube integriert.

Ich habe diesen Rucksack bestellt, da ich für das nächste Outdoor einen neuen brauchte und nach einem gesucht hatte, der mir das Packen erleichtert. Die meisten Rucksäcke können nur von oben bepackt werden. Dieser nicht, er bietet mir die Möglichkeit ihn über zwei große Öffnungen zu Packen. Somit habe ich auch jederzeit die Möglichkeit an meine Sachen heran zu kommen ohne den Rucksack zu durchwühlen oder gar auspacken zu müssen. Produktmerkmale: Der Rucksack hat ein Fassungsvermögen von 55+10 Litern. Er hat ein Hauptfach mit einer Unterteilung, die per Kordelzug geöffnet bzw. geschlossen werden können. Zusätzlich befindet sich ein Fach für einen Getränkebeutel auf der Rückwand des Hauptfaches mit einer kleinen regengeschürzten Durchführung nach außen. Das Hauptfach hat einen Zugang von oben und zwei Zugänge von vorne. Vorne ist noch ein großes separates Fach für z.B. Kartenmaterial oder andere Dinge eingebaut. Seitlich befinden sich zwei Netztaschen z.B. für Getränkeflaschen und an den Hüftpolstern sind noch einmal zwei Reißverschlusstaschen für z.B.: Smartphone und ähnliches eingebaut. Einstellmöglichkeiten: Die Schultergurte können mittels Stabilisatoren in der Höhe verändert werden. Der Beckengut hat zwei Verstell Punkte vorne für den Umfang und hinten für den optimalen Beckensitz. Das Brustband ist in der Höhe wie auch in der Breite einstellbar. Somit kann der Rucksack auf fast alle Körpermaße angepasst werden. Mein Mann ist 174 cm groß und wiegt nur 69 kg da er lange Beine und einen kürzeren Oberkörper hat, konnten wir den Rucksack nicht optimal für ihn anpassen. Bei mit ebenfalls 174 cm groß und 76 kg mit einem Körpermaß, dass z.B. in der Automobilindustrie als das Standartmaß für die Sitzentwicklung hergenommen wird, hatte keine Probleme ihn auf mich einzustellen. Das Verstauen von Outdoor-Bekleidung und Utensilien: Wir gehen des Öfteren drei bis vier Tagestouren mit Hüttenunterbringung. Unsere Packliste:

4-5 x Unterbekleidung (eine zur Reserve falls man mal eine Bachdurchquerung machen muss oder in einen Wolkenbruch kommt. | 4-5 x Wandersocken und Seidensocken um Blasen zu vermeiden. | 2 Paar Wanderschuhe für unterschiedliche Gelände (Wobei nur eins verstaut werden muss) | 1 Paas Hüttenschuhe | 4-5 x Oberbekleidung | 2-3 x Hosen | 1 x dünne Funktionsjacke | 1 x Pullover | 1 x Regenbekleidung | 2 x Handtuch | 1 x Schlafanzug | 1 x Hüttenschlafsack + Kissen | 1 x Kulturbeutel (Pflegeutensilien) | 1 x SOS-Ausrüstung (Verbandstasche + Notfallschiene und StifNeck + dünne Notfallplane um einen Unterstand zu erstellen + Leuchtfackel) Diese Ausrüstung wir auf alle Mitwandernden verteilt. | 1 x Schmutzwäschebeutel | 1 x Schuhbeutel | 1 x Wasserdichter Beutel für den Notfall um nasse Kleidung verpacken zu können. | 1 x Kartenmaterial und GPS-Gerät | 1 x Zusatz Akku | 2 x 1 L Getränkeflaschen | 1 x Brot Dose für die Tagesverpflegung | 1 x Kletterausrüstung Geschirr + Kletterseil + Helm + Karabiner und Haken (Nur bei Bedarf) | 1 x Wanderstöcke

All das kann in und an diesem Rucksack problemlos verstaut werden. Allerdings muss bereits beim Kauf der einzelnen Bestandteile auf das Gewicht geachtet werden. Wir versuchen das Gewicht des Rucksacks auf 20-25 kg zu beschränken. Meinen Kulturbeutel und die Handtücher habe ich in der Oberen abnehmbaren Tasche verstaut. Persönliche Dinge wie Papiere und Geldbeutel sind in einer der Hüfttaschen und in der Anderen sind Zusatz Akku und Ladekabel verstaut. Das Smartphone hängt in einer Wasserfesten Hülle verpackt am außen am Rucksack. Kletterausrüstung, leere Beutel, SOS-Ausrüstung und ein Paar Wanderschuhe sind im unteren Bereich des Hauptfaches untergebracht. Die Wanderstöcke sind mit den Befestigungsmöglichkeiten außen am Rucksack befestigt ebenso wie die Karabiner und Haken, wenn erforderlich. Das Kartenmaterial und die Brot Dose sind im Außenfach an der Vorderseite verstaut und die Getränkeflaschen stecken in den Netztaschen links und rechts. Alles andere ist im Hauptfach sauber und durch das Frontfach gut erreichbar verstaut.
Mein Fazit: Für mich der optimale Rucksack, den ich gerne trage. Besonders das Gestell und die Belüftung des Rückens sind sehr wichtige Bestandteile. Die Möglichkeit des Zugangs von vorne und die Abnehmbare Tasche finde ich Super. Allerdings sollte jeder für sich entscheiden. Mein Mann mag ihn gar nicht, was ich auch verstehen kann. Bei ihm scheuert er auf der Hüfte und da ist er auch sehr empfindlich.

Bezugsquelle: Amazon*
*
Hinweis:
Ich habe diesen Rucksack kostenlos erhalten, dies beeinflusst meine Objektivität nicht. Ich habe in diesem Bericht meine ehrliche Meinung und meine Erfahrung wiedergegeben.

Alle mit einem * gekennzeichneten Inhalte sind Links zu Partnerprogrammen von Amazon oder eBay.

Advertisements